» Aktuelles      

Aktuelles

27.12.2017

Debütant Dietmar Jaeschke gewinnt das Stephanusschießen 2017

Mit fast 30 Teilnehmern war das Stephanusschießen selten so gut besucht wie im Jahre 2017 und konnte durch einige neue Teilnehmer und einem amüsanten Miteinander an das schöne Schießen aus dem Jahr 2016 anknüpfen.

Das Regelwerk wurde dabei aus dem Vorjahr übernommen, sodass sich nach der Vorrunde die besten 6 Schützen ins Finale geschossen haben, ab dort waren die Karten neu gemischt. Da in der finalen Runde jeder Schütze nur einmal an der Reihe war, war der Druck groß und es galt die Nerven zu bewahren.

Nach fast 2,5 Stunden stand das Podest am Ende fest. Alfons Greiling (rechts) konnte sich mit 28 Punkte den dritten Platz erkämpfen, knapp hinter Carsten Weisemann (links), der mit 29 Punkten überzeugte. Für eine Überraschung sorgte jedoch Debütant Dietmar Jaeschke, der nach einer starken Vorrunde dann im Finale erneut eine sehr starke Leistung ablieferte und mit 30 Punkten den Stephanuspokal zu Seinem machte.



« zurück