» Aktuelles      

Aktuelles

15.03.2018

Jahreshauptversammlung des Canu Club Emsdetten

Einige personelle Veränderungen gab es im geschäftsführenden Vorstand des Canu Club Emsdetten (CCE) im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Vereins am Freitag im Bootshaus.
Der 2. Vorsitzende Herbert Kattenbeck hatte schon im Vorfeld angekündigt, nicht mehr für das Amt zur Verfügung zu stehen. Über 20 Jahre lang hatte er sich im Vorstand als 2. Vorsitzender engagiert, zuletzt auch noch die Mitgliederverwaltung übernommen.
Thomas Uphoff (1. Vorsitzender) dankte ihm für das enorme Engagement über all die Jahre und erwähnte augenzwinkernd, dass es in der Zeit allein vier 1. Vorsitzende gegeben habe. Als Abschiedsgeschenk überreichte er ihm einen Weinkorb und als Erinnerung einen CCE-Kalender, in dem er das erste Mal als 2. Vorsitzender erwähnt wurde.
Als Nachfolger wurde Stefan Ott präsentiert, der von der Versammlung einstimmig gewählt wurde.
Markus Aupke verabschiedete sich ebenfalls aus beruflichen und privaten Gründen aus dem geschäftsführenden Vorstand. Er hatte sich in den letzten Jahren intensiv um die Kassenführung gekümmert. Auch ihm dankte Thomas Uphoff mit einem Abschiedsgeschenk.
Künftig wird sich Dirk Thalmann um die Aufgaben des Kassenwartes kümmern. Er wurde ebenfalls einstimmig gewählt.
Zu Beginn der Versammlung hatte der 1. Vorsitzende Thomas Uphoff zahlreiche Mitglieder im Bootshaus begrüßen können, unter anderem auch einige neue Mitglieder, worüber er sich erfreut zeigte. Hieran erkennt man das Interesse und die Verbundenheit mit dem Verein. Beim Rückblick auf das vergangene Jahr betonte er besonders die vielen Erfolge des Rennsports. In den letzten Monaten hatte es zudem intensive Gespräche gegeben, um die angekündigten Vorstandsaustritte entsprechend nachbesetzen zu können. Dieses sei letztendlich gelungen, so dass die Vereinsarbeit gut weitergeführt werden kann.
Die einzelnen Fachwarte berichteten von den Aktivitäten seit der letzten Jahreshauptversammlung. Die Berichte machten deutlich, wieviele Mitglieder sich in ihrer Freizeit im Verein engagieren und die Angebote wahrnehmen, sei es in der Frauengruppe, im Wandersport oder in der Saunatruppe.
Thomas Uphoff dankte allen Verantwortlichen für deren Engagement, ohne dass der Verein sicherlich nicht so aktiv sein könnte.
Der scheidende Kassenwart Markus Aupke erläuterte die finanzielle Situation des CCE. Einnahmen und Ausgaben wurden dargestellt. Aus Sicht der Kassenprüfer gab es keine Beanstandungen. Der älteste Teilnehmer der Versammlung, Ernst Albers, bat anschließend um Entlastung des Vorstands, die einstimmig gewährt wurde.
Zum Schluss der Versammlung wurden noch langjährige Mitglieder des CCE geehrt. Als kleines Dankeschön gab es eine Urkunde und für die anwesenden Jubilare noch eine Flasche „prickelndes Paddelwasser“.
Geehrt wurden:
für 25 Jahre: Simone Blömer, Lutz Altepost, Renate Gilhaus, Clemens Gilhaus
für 40 Jahre: Mathilde Bosse, Dieter Trotnow
für 50 Jahre: Annemarie Gilhaus, Alfred Gilhaus, Manfred Altepost, Norbert Reidegeld, Horst Reckers
für 60 Jahre: Klärchen Brinkmann



« zurück