» Aktuelles      

Aktuelles

26.04.2018

Max Mikosch will in den U 23-Bundeskader

Max Mikosch, Dettens Sportler des Jahres 2016 und 2017, ist einer der wenigen CCE-Kanuten, die auch im Senioren-Bereich, der Leistungs-Klasse (LK), noch richtig Gas geben. Obwohl der Azubi der Emsdettener Firma Kestermann beruflich bedingt nicht das Trainingspensum absolvieren kann wie Kanuten, die sich nur auf ihren Sport konzentrieren können, überraschte der 18-Jährige jetzt die Konkurrenz wie den Bundestrainer bei der ersten Bundeskader-Sichtung. Da erreichte Mikosch nicht nur das A-Finale über seine Spezialstrecke, die 200 m, sondern belegte hier auch noch den tollen 5. Rang. Und dabei tritt Mikosch nicht etwa gegen Provinz-Paddler an, sondern gegen die deutsche Elite! Das heißt: Gegen Deutsche Meister, oder Weltmeister wie Max Lemke (WM 2017, K 4 über 500 m) und Olympiasieger, wie Ronny Rauhe, der 2004 mit dem Dettener Tim Wieskötter im K 2 zu Olympia-Gold über 500 m holte. „Max war der Schnellste in der Altersklasse U 23“, erläutert CCE-Trainer Uli Schöttler. Sollte Mikosch seine Leistung bei der nächsten Sichtung bestätigen, kann er den Sprung in den U 23-Nationalkader schaffen, das habe Bundestrainer Arndt Harnisch angedeutet.

Der Text wurde freundlicherweise von der Emsdettener Volkszeitung zur Verfühgung gestellt.



« zurück