» Aktuelles      

Aktuelles

01.10.2018

Letzte Regatta für die CCE-Kanuten in 2018 erfolgreich abgeschlossen

Am vergangenem Wochenende fand die letzte Regatta in 2018 statt. Am Samstag gab es nochmal Sonnenschein, bevor am Sonntag der Regen zum Saisonende die Sportler, Betreuer und Eltern kräftig durchnässte. Aber das störte die Sportler auf dem Wasser nicht besonders, den auch in Hamm/Herringen auf dem Dattel-Hamm-Kanal fuhren die CCE-Kanuten wieder einige Medaillen ein.
Die männlichen Jugendfahrer waren auch zum Saisonausklang noch hungrig auf Erfolge, so fuhr Aaron Eggers in seinen K1 Rennen über 200 und 500 m jeweils auf den ersten Platz. Im K2 paddelte er mit Julius Thalmann auf den Silberrang, was ihm im K4 mit Maximilian Thalmann, Julius Thalmann und Dennis Schmehl ebenfalls gelang. Luis Reppenhorst belegte im K1 über 200m den Bronzerang. Damit gab sich die Jugend aber noch nicht zufrieden, die Brüder Maximilian (Schüler A) und Julius Thalmann fuhren im K2 über 500m auf Rang drei, Bronze.
Jan Schmehl startete auf seiner letzten Regatta im Juniorenbereich und konnte sich auf allen Strecken, die er fuhr, eine Medaille abholen. Gold gab es für ihn im K1 über 500m sowie im K2 mit J. Thalmann. Den zweiten Platz sicherte er sich über 200 m im K1, bevor er sich ebenfalls über 200m mit J. Thalmann im K2 die Bronzemedaille erpaddelte.
Bei den Schüler A ging es zum Saisonende nochmals hoch her, dennoch gelang es den weiblichen Schülerinnen, Lea Weisemann und Finja Beckmann sich den dritten Platz im K2 über 200m zu sichern. Der K4 der Schülerinnen mit Lea Weisemann, Linda Pieper, Laura Jaeschke und Finja Beckmann fuhr über 500m auf einen guten dritten Platz, Bronze. Lenart Koordt und Noah Körholz paddelten im K2 die 200m Strecke und fuhren als drittes Boot über die Ziellinie, ebenfalls Bronze.
Auch die Schüler B und C starteten in Herringen, die Schüler B fuhren ihre Rennen mit Vorläufen, die Schüler C hatten hingegen immer Direktlläufe. So gelang es Greta Welle über 500m einen guten vierten Platz zu erpaddeln, auf der 200m Strecke wurde es ein sechster Platz. Phil Hessel beendete seine erste Regattasaison mit zwei sechsten Plätzen über 200 und 500m. Bei den männlichen Schülern B gelang es Justus Welle und Johannes Rutemöller, sich im K2 über beide Strecken, einen Finalplatz zu sichern. Am Samstag ging es über 200m, hier wurde es noch die Silbermedaille, bevor sie am Sonntag über die 500m Strecke zur Goldmedaille paddelten. Für die Nachwuchskanuten Willi Heuwes, Mariusz Fuss, und Tim Nevels kamen an diesem Wochenende nicht über die Vorläufe hinaus. Der K4 der Schüler B mit J. Welle, J. Rutemöller, J. Jochmaring und T. Nevels paddelte nach einem guten Vorlauf im Finale dann auf einen guten sechsten Platz.
Jetzt geht es für die Kanuten ins Wintertraining, um sich auf die neue Saison 2019 vorzubereiten, einige Sportler werden auch die Altersklassen wechseln, dann werden im kommendem Jahr die „Karten wieder neu gemischt.“



« zurück